Amnesty International Hochschulgruppe Passau

Impressum | Login

Hochschulgruppe Passau

StartseiteDein Brief kann Leben retten!

17.11.2014

Dein Brief kann Leben retten!

Wenn Weihnachten vor der Tür steht, hat die Post ordentlich zu tun. Mit Sternchenkarten...und Petitionen von Amnesty International. Jedes Jahr führen wir zum 10. Dezember, dem internationalen Tag der Menschenrechte, unseren Briefmarathon durch. Diesmal sind es fünf ganz unterschiedliche Personen, für die wir uns einsetzen möchten:

Nigeria: Moses Akatugba wurde im Alter von 16 Jahren festgenommen und zum

Tode verurteilt – weil er Mobiltelefone gestohlen haben soll. In der Haft zwang man ihn mit massiver Folter, die Tat zu „gestehen“.

Saudi-Arabien: Raif Badawi gründete in seinem Land eine Website für öffentlichen Meinungsaustausch. Die Folgen:10 Jahre Haft und 1000 Peitschenhiebe.
Griechenland: Vor Ort kommt es immer wieder zu Angriffen auf Roma. Im Oktober

2012 wurde Paraskevi Kokoni in Etoliko auf offener Straße attackiert. Polizei und Justiz müssen entschieden gegen rassistische Übergriffe vorgehen.

USA: Dieser Fall machte Schlagzeilen - Chelsea Manning gab vertrauliche

Informationen an die Enthüllungsplattform Wikileaks weiter. Sie wurde dafür zu 35 Jahren Haft verurteilt. Amnesty fordert ihre Begnadigung.

China: Die Bürgerrechtlerin Liu Ping sitzt im Gefängnis, weil sie

Korruption angeprangert hat. Amnesty International fordert die sofortige Freilassung der gewaltlosen politischen Gefangenen.

Seid dabei und freut Euch auf unsere kommenden Aktionen. Sofort handeln könnt Ihr unter http://www.amnesty.de/2014/10/2/der-amnesty-briefmarathon.